Somatoforme Beschwerden

oder: kein Arzt findet körperliche Ursachen

Somatoforme Beschwerden sind das, was früher psychosomatische Beschwerden genannt wurde. Es zeichnet sie aus, dass körperliche Beschwerden bestehen, die unklarer Genese sind. Unklar bedeutet, dass die Stärke und Häufigkeit der Beschwerden nach ärztlichen Untersuchungen nicht hinreichend durch körperliche Ursachen erklärt werden können.

Geht es Ihnen so,
-dass Sie Rücken-, Bauch-, Kopf oder Gelenkschmerzen haben und/oder
dass ängstigen Sie Schwindel, Verdauungs- oder Harz- und Atembeschwerden,
-oft oder dauernd einen „Schiefhals“,
-halten diese über einen längeren Zeitraum an und
-beeinträchtigen Sie in der Bewältigung Ihres Alltags erheblich und
kein Arzt kann Ihnen sagen, woher die Beschwerden kommen könnten?

Dann handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um somatoforme Störungen.

Es kann zwischen Somatisierungsstörungen, hypochondrischen, autonomen (sich auf ein bestimmtes Organ beziehende) Funktions- und Schmerzstörungen unterschieden werden.

Allen gemeinsam ist, dass das Ausmaß der Beschwerden nicht hinreichend medizinisch erklärbar ist, die Angst vor körperlichen Ursachen aber in unterschiedlichem Schweregrad immer mitschwingt. Je länger die Beschwerden bestehen, desto stärker macht sich eine körperliche Verfestigung bemerkbar, und die Angst wird größer.

Nach dem, was die moderne Quantenphysik und die Epigenetik herausgefunden haben, muss das auch so sein: denn die Energie folgt der Aufmerksamkeit!
Je mehr der Focus auf Beschwerden gerichtet wird (was übrigens auch für Beschwerden mit medizinischen Ursachen gilt), desto intensiver werden die Beschwerden.
Bestimmt hat jeder irgendwann schon einmal erfahren, dass eine Ablenkung im Alltag plötzlich dafür gesorgt hat, dass Schmerzen verschwinden, weil man/frau etwas Besonderes (Schmerzen hin Schmerzen her) zu erledigen hatte, das andere Gefühle aktiviert hat.

An dieser Stelle kann  fav-Quantenheilung ansetzen und Erfolge bis hin zur vollständigen Gesundung erzielen. Durch die kombinierte Mental-Energiearbeit verändern sich Hirnstrukturen, Denkweisen, Gefühle und Empfindungen sowie Handlungsweisen. Die kognitive Erkenntnis, wie Beschwerden zu beeinflussen sind und die Öffnung für Veränderung von Atomen, aus denen wir bestehen, durch energetische Beeinflussung kann in kürzester Zeit zur Heilung führen.

Sie lernen anders zu denken, zu fühlen und sich selbst zu behandeln, so dass Sie ein Werkzeug bekommen, jederzeit Ihre Gesundheit herzustellen, wenn wieder einmal körperliche Beschwerden unklarer Ursache auftreten sollten .

WIR SIND SCHÖPFER/INNEN UNSERER SCHWINGUNGEN

 

Anschwung für das neue Jahr !!!

Viel Liebe und viel Glück!!! Am 19. und 20.Januar findet das „rockige“ Seminar zum bewussten Gestalten des neuen …

Adventsgruß

Ich wünsche Euch allen einen schönen 2. Adventssonntag!