Stresssymptomatik

Die individuelle Einstellung verändert

Beim Stress unterscheiden wir zwischen Distress und Eustress. In jedem Fall ist Stress eine Aktivierungsreaktion des Körpers. Ob der Stress negativer Distress und damit gesundheitsschädlich oder positiver Eustress, also gesundheitsfördernd, ist, hängt von der Bewertung der Stressfaktoren ab.
Freue ich mich zB darauf, mit einer Band vor großem Publikum aufzutreten, produziert der Körper aus der Vorfreude heraus Glückshormone und ist damit gesundheitsfördernd. Trete ich allerdings vor großem Publikum oder überhaupt vor Publikum nur ungern auf, und mache das nur, weil mich jemand dazu überredet hat, produziere ich Angsthormone, die negativen Stress bewirken.

Dauert negativer Stress zu lange an, führt er zunächst zu leichten körperlichen und psychischen „Störungen“, die dann zu den in den anderen Kategorien beschriebenen Krankheiten wie Burnout, Depressionen und somatoformen Beschwerden führen können.

Wichtig ist deshalb, zu erkennen, dass überhaupt negativer Stress besteht und die Stressoren abzubauen. Vermeidung und Auflösung von Distress ist Vorbeugung gegen Krankheiten.

Stressoren können wir identifizieren, wenn wir acht geben, wann unser Herz anfängt zu rasen, wir Schweißausbrüche bekommen, schneller atmen müssen, vielleicht zittern. Was ist gerade passiert, welcher Gedanke war gerade da, welche Situation macht mir Unwohlsein. Das einzige, was gegen diese Stressoren hilft, ist, sie abzuschaffen.

5A-Quantenheilung untersützt bei Aufdeckung der Stressoren und hilft, mit Leichtigkeit, Situationen oder Einstellungen zu ändern und das Leben zum Positiven zu wandeln.

WIR SIND SCHÖPFER/INNEN UNSERER LEICHTIGKEIT

IMG_0013

Anschwung für das neue Jahr !!!

Viel Liebe und viel Glück!!! Am 19. und 20.Januar findet das „rockige“ Seminar zum bewussten Gestalten des neuen …

Ich wünsche Euch alles Gute zum 2. Advent!

Adventsgruß

Ich wünsche Euch allen einen schönen 2. Adventssonntag!