Wie funktioniert 5A-Quantenheilung?

Die fav Quantenheilung setzt sich zusammen aus

  • 5 Schritten, die sich mit dem Bewusstsein auf mentaler Ebene beschäftigen und
  • 2 Punkten, die die emotional- energetische Ebene beeinflussen.

5 mentale Schritte führen unter Anwendung der sogenannten Zweipunktmethode zu Bewusstheit, Bewusstsein, Selbstliebe, einem nach den eigenen Bedürfnissen gestalteten und damit gesunden Leben.

Durch bewusstes Aufdeckung unserer Gedanken und Gefühle versetzen wir uns in die Lage, anders zu denken und zu fühlen und unsere Handlungen dieser neuen Ausrichtung folgen zu lassen, sodass wir Schritt für Schritt authentisch werden.

Die fav-Schritte

shutterstock_146871638_klein

  • aufmerken
  • annehmen
  • ausrichten
  • agieren
  • am Ball bleiben

helfen, den Verstand zu beruhigen, Gedanken umzuwandeln und Basis für die eigene Veränderung herzustellen.

Die Zweipunktmethode ist ein physikalisches Mittel, durch das mit Hilfe der beiden Hände (mit dem ANSCHWUNG) Wellen aufgebaut und zum Kollabieren gebracht werden. Dadurch lösen sich Verdichtungen im gesamten Körper. Das hat zur Folge, dass das zentrale und das vegetative Nervensystem beeinflusst werden können und Transformation merkbar wird.

Außerdem binden wir uns gleichzeitig an sogenannte morphische Felder an, die wir dann aktivieren und so unsere Realität beeinflussen.

Beide Teilbereiche der fav-Quantenheilung können für sich genommen schon Gewünschtes entstehen lassen. Je nachdem, ob ein Mensch mehr analytisch oder mehr gefühlsmäßig lebt, wird ihm mehr der eine oder der andere Teil leicht fallen.

Das volle Potential entfaltet die Methode, wenn beide Teile kombiniert angewendet werden. Dann pushen verstandesorientierte Menschen die Arbeit ihrer rechten Gehirnhälfte, während die spontanen Gefühlsmenschen die ausgleichende Arbeitsweise ihrer linken Hirnhälfte aktivieren.

In beiden Fällen können die fav-Schritte und der ANSCHWUNG zu merkbarer Veränderung im Innen und infolge dessen im Außen führen. Nach Ergebnissen der Hirnforschung und quantenphysikalischen wie quantenphilosophischen Grundsätzen ist mittlerweile anerkannt, dass die Energie der Aufmerksamkeit folgt. Das worauf wir unser Augenmerk richten, wird so wichtig, dass wir es erleben.

Das ist das Prinzip der Resonanz bzw der Anziehung.

Da wir auch unbewusst den Focus auf bestimmte Dinge richten, ist es um so weiterführender, wenn wir diesen ins Bewusstsein holen. Nur so kann negative Energie zum Positiven verändert und positive verstärkt werden.

 

WIR SIND SCHÖPFER/INNEN UNSERER ENERGIE

Anschwung für das neue Jahr !!!

Viel Liebe und viel Glück!!! Am 19. und 20.Januar findet das „rockige“ Seminar zum bewussten Gestalten des neuen …

Adventsgruß

Ich wünsche Euch allen einen schönen 2. Adventssonntag!